Springe zum Inhalt

Vereins-Chronik

2014
September: Gezielte Förderung der Mutter-Kind-Abteilung innerhalb des Gesundheitszentrums (Health Centre) der Stadt Korarit/ Äthiopien (MCHS-Projekt). 
Partnerorganisation: Relief Society of Tigray (REST).

Juni: Übergabe des nun Medizinischen Zentrums (ehemalige Mutter-Kind-Klinik, MCHC-Projekt) in kommunale Verantwortung. Das Zentrum wird als Gesundheitszentrum (Health Centre) von der Stadt Endaselassie weiterbetrieben.

2012
Festlich begangenes Vereinsjubiläum. Festschrift: 25 Jahre kuw.  

2010
Beginn der Zusammenarbeit im Ubuhle-Projekt in Südafrika.
Partnerorganisation: Ubuhle Care & Development Centre.  

2009 
April: Zweite Familienreise von Adoptiveltern mit ihren Kindern nach Äthiopien. 
Partnerorganisation: EVAP  

Januar: Beschluss der aktuell gültigen Leitlinien zur Projektarbeit.

2006
Herbst: Erste 18+-Jugendfreizeit.

April: Erste Familienreise von Adoptiveltern mit ihren Kindern nach Äthiopien. 
Partnerorganisation: EVAP

2005
Start der Zusammenarbeit im Khayalethu-Projekt in Südafrika. 
Partnerorganisation: Hands at Work (2009 eingestellt).

2003
August: Start der Zusammenarbeit im Lambano-Projekt in Südafrika.
Partnerorganisation: Lambano Sanctuary.

März: Start des Straßenkinderprojekts in Äthiopien (SCYP-Projekt). 
Partnerorganisation: Facilitator for Change (FC).  

1997
Juni: Festlich begangenes Vereinsjubiläum. Festschrift: 10 Jahre kinder unserer welt

April: Start des Ausbildungszentrums für Mütter in Not in Äthiopien (VTC-Projekt). 
Partnerorganisation: Women's Association of Tigray (WAT).

1995 
Erste Kinder- und Jugendfreizeit  

1992
Oktober: Aufbau der Mutter-Kind-Klinik (MCHC-Projekt) in Endaselassie/ Äthiopien. 
Partnerorganisation: Relief Society of Tigray (REST).

Gründung des Projektbüros zur Steuerung der begonnenen binationalen Projektarbeit mit Äthiopien (und später Südafrika).  

1991
Beginn der strukturellen Zusammenarbeit bei Adoptionsprozessen aus Äthiopien, Südafrika (ab 2000) und Kenia (ab 2008) mit dem Evangelischen Verein für Adoptions- und Pflegekindervermittlung (EVAP) aus Düsseldorf. (bis 31. Dezember 2012)  

1990
Erste Familienfreizeit von Adoptivfamilien.  

1988
Erstes Eltern-Kind-Treffen (heute: Mitgliederjahrestreffen).

1987
Gründungsversammlung mit sechs Adoptivfamilien und anschließende Eintragung ins Vereinsregister.