Springe zum Inhalt

Corona-Nothilfe

Wir richten für die Straßenkinder von Jimma, Äthiopien, einen Platz ein, an dem sie eine Mahlzeit und die Möglichkeit erhalten, sich zu waschen. 40 Euro sichern für ein Kind Mahlzeiten für einen Monat. Bitte helfen Sie mit!
>> Essen für ein Kind für einen Monat spenden

Wir unterstützen die Familien der Schüler der Ubuhle-Einrichtungen mit einem Essenspaket, das einmal im Monat zu den Familien gebracht wird. 40 Euro sichern die Ernährung einer Familie für sechs Wochen. Bitte helfen Sie mit!
>>
Essenpakete für Schüler und ihre Familien spenden

>> Einblicke in die Umsetzung der Hilfsmaßnahmen unserer Partnerorganisationen in Südafrika und Äthiopien.

Neuigkeiten

Jammin‘ Cool mit Menna Mulugeta

Liebe Freunde meiner Musik, ich darf Euch ein Outdoor Konzert nächste Woche ankündigen!Am Sonntag, den 11. Oktober können Livemusikfans den Pop & Soulklängen von Jammin´ Cool zwischen 15-19 Uhr auf der Lauschhütte in Daxweiler lauschen. Die Mainzer Topformation kommt in den Binger Wald und hat ihre hier beheimatete Soulqueen Menna Mulugeta als Frontfrau dabei. Genießt gerne mit Eurer Familie und Freunden ...weiterlesen "Jammin‘ Cool mit Menna Mulugeta"

Menna & Ethiopia live online

kinder unserer welt-Botschafterin Menna Mulugeta streamt am 11. Juni 2020 20:15 Uhr einen Live-Auftritt mit ihrem Programm Menna & Ethiopia, Lieder aus und rund um Menna’s zweite Heimat mit traditionellen äthiopische Evergreens, Ethio-Pop Songs der letzten Jahre und auch eigenen Songs, die sich mit ihren Wurzeln befassen. (Facebook Event)

Corona-Nothilfe in Jimma – Spender gesucht

Für die Ausgabe von Lebensmitteln, Wasser und Seife an obdachlose Straßenkinder und –Jugendliche  in Jimma bitten wir um Spenden. Im projekteigenen Abba Jiffar Training Center wird eine Anlaufstelle als Take-Away Feeding Point eingerichtet, an der täglich bis zu 100 Kinder für die Dauer des Ausnahmezustands versorgt werden sollen.>> Bitte unterstützen Sie uns dabei!

Auswirkungen der Pandemie

Wie unsere Partnerländer auf die Pandemie reagieren Binnen weniger Wochen ist das Leben in fast allen Ländern der Welt zum Stillstand gekommen. Mit Sorge blicken wir alle in dieser Zeit nach Südafrika und Äthiopien. Es ist kaum auszudenken, welche Folgen ein schnelles Ausbreiten des Virus insbesondere in den dicht bevölkerten Vierteln der großen Städte, in ...weiterlesen "Auswirkungen der Pandemie"

Unsere Projekte und Aktionen